>>zurück  
Fahrt ins Blaue 2015

Am 01. August machten sich Mitglieder der Kompanie Deindrup und andere Gäste bei bestem Wetter zur diesjährigen Fahrt ins Blaue auf. Die Abfahrt erfolgte um 8 Uhr mit dem Bus in Deindrup. Gegen 9:30 Uhr hatten wir die erste Station erreicht und stärkten uns mit einem reichhaltigen Frühstückbuffet auf dem Hof Bunkemühle der Familie Derboven in Warpe. Anschließend besichtigten wir den Hof mit 500 Milchkühen, Hofcafe, Käserei und Biogasanlage. Hierbei erfuhren wir vom Hofeigentümer viel Wissenswertes über einen Betrieb dieser Größe und waren bei der Geburt eines Kalbs live dabei.

 Im Anschluss ging es weiter nach Asendorf, um von dort mit der Museumseisenbahn nach Bruchhausen-Vilsen zu fahren. Bei einer „Höchstgeschwindigkeit“ von 23 km/h blieb genug Zeit, um einen Blick in die  sommerliche Landschaft zu werfen.

                                       

In Bruchhausen-Vilsen angekommen fuhren wir mit dem Bus weiter zur „Kaffeestuv“ nach Riethausen. Nach Kaffee und Kuchen ging es zurück nach Bruchhausen-Vilsen. Dort fand der „Tag des Eisenbahnfreundes“ statt und wir besichtigten das Bahnhofsgelände mit seinen mehr als 100 historischen Eisenbahnfahrzeugen. In einer interessanten Führung erfuhren wir viel über das Reisen vor mehr als 100 Jahren und über den Beginn der Kleinbahnen.

                                                                   

Nach der Führung ging es wieder Richtung „Heimat“ und die Fahrt ins Blaue endete mit einem Grillabend bei Elfriede und Helmut Ripke in der Neustadt. Alle Beteiligten waren sich einig einen interessanten und abwechselungsreichen Tag erlebt zu haben.    

Weitere Fotos  >>hier

 
Jürgen Holtvogt
  >>zurück